Bender, F: Calligaris - Das Jahrtausendgenie

Bender, F: Calligaris - Das Jahrtausendgenie
19,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 Werktage

  • 14999550
Calligaris - das Jahrtausendgenie Sein einzigartiges diagnostische System das er erfolgreich... mehr
Produktinformationen "Bender, F: Calligaris - Das Jahrtausendgenie"




Calligaris - das Jahrtausendgenie
Sein einzigartiges diagnostische System das er erfolgreich bei Krebs oder Multiple Sklerose einsetzte,
basierte auf seine von ihm begründete Methode bestimmte Hautober ächen, die er Plaques nannte, zu stimulieren.
Er fand auf der Haut zahlreiche vertikale und horizontale Linearketten, an deren Schnittpunkten
arbeitete er anfänglich mit einem Aluminiumzylinder, später stimulierte er diese Punkte mit Metallstiften
und Magneten. Für Calligaris lebt der Mensch und die ganze Schöpfung in einer Welt, die von einer kosmischen
höheren Intelligenz bewegt wird. Für Calligaris ist die Haut des Menschen die Verbindung zwischen
den Körper und Geistwesen. Er lebte in dem Bewußtsein der alten hermetischen Weisheit: '1. Wahr und
ohne Lüge, sicher und vollkommen wahrhaftig. 2. Was unten ist, ist wie das, was oben ist, und das was
oben ist ist das was unten ist, um das Wunder des Einen zu vollbringen. 8. Und wie alle Dinge aus Einem
gewesen und gekommen sind durch die Meditation des Einen, so sind alle Dinge von diesem Einen durch
Anpassung geboren.' Über die Haut tritt der Mensch in Resonanz zum Kosmos und zu kosmischen Energien
- und durch diese Kommunikation kann es zu Verbesserungen seiner Gesundheit kommen. Seine Forschung
mit den Schnittpunkten entwickelte er immer weiter, die einzelnen Punkte erinnern an den Meridianen
und Akkupunkturpunkte die wir aus der Chinesischen Medizin kennen. Seine Punkte waren jedoch
nicht nur auf die körperliche Gesundheit seiner Patienten gerichtet sondern stellte den Menschen in ein
größeres, kosmisches und spirituelles Geschehen
In zahlreichen klinische begleiteten Experimenten kam es bei den Patienten aber auch zur Aura Wahrnehmung,
Hellsichtigkeit und Telepathie, sowie zur Wahrnehmung der Zukunft. Mit diesen Forschungen hatten
Kritiker es leicht ihn schulwissenschaftlich zu diskreditieren und zunehmend zu isolieren.
Breite Anerkennung erhalten sein Forschungsergebnisse heutzutage in der Form, das es inzwischen zum allgemeinen
medizinischen Wissen zählt, das energetische Störungen und traumatische Erfahrungen zu erheblichen
Krankheiten führen können. Für Ihn waren wesentliche Krankheiten psychosomatischen Ursprungs.
Er erkannte aber auch das durch individuelle Lebenswege und Lebensführung trotz vergleichbarer traumatisierten
Störungen zu unterschiedlichen Krankheiten führen können. Durch sein Wissen um die verschiedenen
Plaques und Kreuzungspunkte die man unterschiedlich aktivieren kann, kann der Mensch in
eine unterschiedliche Kommunikation mit der Kosmischen Intelligenz treten und kann so Ursachen erkennen
und ggf. auch behandeln.

Weiterführende Links zu "Bender, F: Calligaris - Das Jahrtausendgenie"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bender, F: Calligaris - Das Jahrtausendgenie"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen